Warum schmerzen meine Zähne im Flugzeug?

Kennen Sie das? Sie möchten endlich in den wohl­ver­dienten Urlaub aufbre­chen, der Flieger hebt ab – und dann beginnen die Zahn­schmerzen! Woran das liegt und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag

Zahnschmerzen im Flieger – daran liegt’s!

Schmerzen Ihre Beißer, sobald Sie in der Luft sind? Dann leiden Sie unter dem soge­nannten Höhen­zahn­schmerz. Dieses Phänomen trägt auch den Namen Barodon­talgie. Es kann nicht nur beim Fliegen, sondern auch beim Berg­steigen auftreten und kommt vor allem bei Menschen mit vorge­schä­digten oder gerade behan­delten Zähnen vor.

Folgendes spielt sich hierbei ab: Unter kari­es­ge­schä­digten Beißern, undichten Zahn­fül­lungen oder Brücken können sich kleine Luft­lö­cher befinden. Durch die starken Luft­druck­schwan­kungen beim Fliegen und in der Höhe dehnt sich nun die vorhan­dene Luft in den Hohl­räumen aus und verur­sacht unan­ge­nehme, stechende Zahnschmerzen.

Zusätz­lich ist es aber auch möglich, dass Zahn­mar­k­er­kran­kungen die Beschwerden beim Fliegen verursachen.

Wie Sie einen schmerzhaften Flug verhindern können

Damit Sie gar nicht erst erleben, wie sich ein Höhen­zahn­schmerz anfühlt, sollten Sie darauf achten, direkt vor einem Flug oder einer Höhen­wan­de­rung möglichst keinen Behand­lungs­termin bei Ihrem Zahn­arzt zu vereinbaren.

Warten Sie nach einer Zahn­be­hand­lung am besten mindes­tens zwei Tage ab, bevor Sie sich in ein Flug­zeug setzen! Und fliegen Sie möglichst nicht, wenn Sie sich aktuell in einer nicht abge­schlos­senen Wurzel­be­hand­lung befinden oder Sie unter akuten Zahn­schmerzen leiden. In diesen Fällen sollten Sie den geplanten Flug lieber verschieben.

Was tun bei akuten Zahnschmerzen im Flieger?

Wenn Sie schon in der Luft sind und von stechenden Zahn­schmerzen geplagt werden, können Schmerz­mittel Ihnen helfen, diese kurz­fristig zu lindern.

Nach der Reise sollten Sie dann aber auf jeden Fall einen Zahn­arzt aufsu­chen, damit dieser die Ursa­chen für Ihre Beschwerden fest­stellen und behan­deln kann.

Noch mehr inter­es­sante Infor­ma­tionen zu diesem Thema können Sie auch in unseren Blog-Beiträgen „Plötz­liche Zahn­schmerzen – was Sie tun sollten und was nicht“ und „Zahn­schmerzen im Urlaub“ nach­lesen.

Möchten Sie direkt einen Termin verein­baren oder haben Sie weitere Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Mehr aus unserem Blog

Warum fallen Milchzähne aus?

Wir haben sie alle einmal gehabt – unsere Milch­zähne – bis sie irgend­wann anfangen, zu wackeln und auszu­fallen. Aber warum tun sie das und wie passiert das Ganze eigent­lich genau?

lesen

Was können Sie gegen Kieferschmerzen tun?

Kiefer­schmerzen können verschie­dene Ursa­chen haben. Woran es bei Ihnen liegen könnte und was Sie dagegen unter­nehmen können, zeigen wir Ihnen im folgenden Beitrag.

lesen

Bleaching-Zahncremes – Vorteile, Nachteile und Alternativen

Weiße Zähne wünscht sich doch jeder. Aber im Laufe des Lebens werden diese einfach immer dunkler und gelber, zum Beispiel durch färbende Lebens­mittel wie Kaffee oder Tee. Zum Aufhellen der Zähne können Sie unter anderem Blea­ching-Zahn­creme verwenden.

lesen

Alle Blog-Artikel