Wenn Zähne Kopfschmerzen auslösen: Ursachen und Behandlung

Es drückt und dröhnt in Ihrem Kopf? Dahinter können auch Ihre Zähne stecken! Woran es liegen könnte und wie Sie Ihre Kopf­schmerzen ganz schnell wieder loswerden, erfahren Sie hier.

Kopf­schmerzen können viele Ursa­chen haben – nicht selten sind sie aber auch durch Zahn­pro­bleme oder Störungen Ihres Kausys­tems bedingt.

Wenn Zahnschmerzen bis in den Kopf ausstrahlen

Haben Sie schon lange Ihre Zähne nicht mehr gründ­lich geputzt? Dann können es sich Kari­es­bak­te­rien in Ihrem Mund so richtig schön gemüt­lich machen und Ihre Beißer in aller Ruhe angreifen. Wenn sich nun eine Entzün­dung ausbreitet, macht sich der betrof­fene Zahn bemerkbar und beginnt, zu pochen. Die dadurch entste­henden Schmerzen können dann bis in Ihren Kopf­be­reich ausstrahlen.

Weiterhin können Bakte­rien aus der Mund­höhle auch in die Nasen­ne­ben­höhlen wandern und dort schmerz­hafte Entzün­dungen sowie starke Druck­kopf­schmerzen verur­sa­chen. Außerdem können Kopf­schmerzen auch von Ihren Weis­heits­zähnen hervor­ge­rufen werden, vor allem wenn diese ungünstig heraus­wachsen. Die Beißer drücken dann auf einen Nerv oder es bildet sich eine Entzün­dung in dem umlie­genden Gewebe – und die dadurch hervor­ge­ru­fenen Schmerzen können auch in diesen Fällen bis in Ihren Kopf ausstrahlen. Mehr Infor­ma­tionen hierzu gibt’s im Blog-Beitrag „Weis­heits­zähne – warum sie oft raus müssen“. Ihr Wissen hierzu können Sie auch in unserem Quiz zum Thema „Weis­heits­zähne“ testen.

Funktionsstörungen des Kausystems

Wenn Ihr Kopf dröhnt und schmerzt, kann auch das perfekte Zusam­men­spiel von Ihrem Ober- und Unter­kiefer beein­träch­tigt sein und eine Funk­ti­ons­stö­rung Ihres Kausys­tems vorliegen. Zum Kausystem gehören dabei neben Ihren Zähnen auch der Zahn­hal­te­ap­parat im Kiefer­kno­chen, die Kiefer­ge­lenke, die Kaumus­ku­latur und die Musku­latur von Schlund, Zunge, Hals und Nacken. Sie alle sind am Kauvor­gang mit betei­ligt und perfekt aufein­ander abgestimmt.

Wenn bei Ihnen nun beispiels­weise Kiefer- und Zahn­fehl­stel­lungen vorliegen oder Ihr Zahn­ersatz schlecht ange­passt ist, reagiert Ihr Körper auf die Störung des Gleich­ge­wichts im Kausystem und versucht, das Ungleich­ge­wicht auszu­glei­chen. Dadurch kommen Muskeln, Nerven und Gelenke nicht mehr gleich­mäßig zum Einsatz, werden hingegen ungleich­mäßig belastet und Ihre Kiefer‑, Kau- und Gesichts­mus­keln verspannen sich stark – ebenso wie in der Folge auch Ihre Hals‑, Nacken- und Rücken­mus­keln. Hier­durch kann es zu Kopf­schmerzen, aber auch zu Nacken‑, Rücken- und Ohren­schmerzen sowie Schwin­del­ge­fühlen und Tinnitus kommen. Weitere Infor­ma­tionen zu diesem Thema finden Sie auch in unserem Blog-Beitrag „Was können Sie gegen Kiefer­schmerzen tun?“.

Nicht zuletzt können Kopf­schmerzen auch durch Zähne­knir­schen ausge­löst werden. Hierbei wirkt ein großer Druck auf Ihre Beißer und Ihr gesamter Kauap­parat wird stark belastet. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag „Zähne­knir­schen – Ursa­chen, Folgen und Behand­lung“. Ihr Wissen hierzu können Sie auch in unserem Quiz zum Thema „Zähne­knir­schen“ testen.

Wie kann Ihr Zahnarzt Ihnen helfen?

Wenn Sie unter regel­mäßig wieder­keh­renden Kopf­schmerzen leiden, ist es empfeh­lens­wert, auch Ihrem Zahn­arzt einmal einen Besuch abzu­statten. Dieser wird Sie gründ­lich unter­su­chen und je nach Ursache für Ihre Schmerzen eine indi­vi­duell abge­stimmte Therapie empfehlen – von der Behand­lung von Entzün­dungen im Mund­be­reich über die Behe­bung von Fehl­stel­lungen bis hin zu einer Knir­scher­schiene, die Ihre Zähne schützt und Ihre Gesichts- und Kaumus­ku­latur entlastet.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema oder möchten Sie einen Termin verein­baren? Dann können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Mehr aus unserem Blog

Zahnschmelz stärken – so geht’s!

Ihr Zahn­schmelz schützt Ihre Beißer zuver­lässig vor Kälte, Karies und Abnut­zungs­schäden. Dieser Blog-Beitrag verrät Ihnen ein paar Tipps, wie Sie ihm etwas Gutes tun und ein strah­lendes Lächeln entfalten können.

lesen

Warum schmerzen meine Zähne im Flugzeug?

Kennen Sie das? Sie möchten endlich in den wohl­ver­dienten Urlaub aufbre­chen, der Flieger hebt ab – und dann beginnen die Zahn­schmerzen! Woran das liegt und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

lesen

Zahnentfernung: Gründe, Ablauf und Verhaltenstipps

Manchmal muss ein Zahn einfach raus. Wann es dazu kommt, wie das Ganze abläuft und was Sie nach der Behand­lung beachten müssen, können Sie im folgenden Beitrag nachlesen.

lesen

Alle Blog-Artikel